Kleinbus gegen LKW

Techn. Hilfe > Verkehrsunfall
Technische Hilfeleistung
Zugriffe 2456
Einsatzort Details

Hochfeldstraße, 86690 Mertingen
Datum 26.06.2017
Alarmierungszeit 13:27 Uhr
Einsatzende 15:32 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 5 Min.
Alarmierungsart Piepser
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Mertingen
Polizei
    Rettungsdienst
      Notarzt
        Rettungshubschrauber
          KBM 3/5 (Grossmann)
            Fahrzeugaufgebot   MZF  LF 16/12  TLF 16/25
            Technische Hilfeleistung

            Einsatzbericht

            Bei einem Verkehrsunfall in der Mertinger Hochfeldstraße wurden 2 Personen verletzt, darunter ein 12jähriger Schüler. Die Fahrerin eines Kleinbusses war auf die Gegenfahrbahn geraten und ist dort frontal mit einem langsam fahrenden LKW zusammengestoßen. Dabei wurde die Fahrerin und der noch im Bus befindliche Schüler nicht unerheblich verletzt.

            Die Verletzten wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Feuerwehrsanitätern versorgt. Nach der weiteren Versorgung durch den Notarzt wurde der Schüler mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Fahrerin kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Der LKW-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

            Über die Unfallursache, die Schwere der Verletzungen und die Höhe des entstandenen Sachschadens können von der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

            Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Mertingen, KBM 3/5, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, einem Krankentransportwagen und einem Notarzt, der Rettungshubschrauber aus Augsburg, die Polizei Rain und zwei Abschleppunternehmen.

            Großes Lob gilt den Ersthelfern an der Unfallstelle, die bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Verletzten vorbildlich versorgt und betreut haben. Danke auch an Getränke Graf, der ohne Aufforderung kalte Getränke für die Einsatzkräfte an die Einsatzstelle gebracht hat.

             

             

             

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder